Datenschutzerklärung / Privacy Policy

Ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne der Daten­schutz­ge­set­ze, ins­be­son­de­re der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), ist:

 

NetriX GmbH
Guten­berg­stras­se 1
8002 Zürich

Tele­fon: +43442126333
E‑Mail: [email protected]
Web­Site: https://www.netrix.ch/

 

Allgemeiner Hinweis

Gestützt auf Arti­kel 13 der schwei­ze­ri­schen Bun­des­ver­fas­sung und den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen des Bun­des (Daten­schutz­ge­setz, DSG) hat jede Per­son Anspruch auf Schutz ihrer Pri­vat­sphä­re sowie auf Schutz vor Miss­brauch ihrer per­sön­li­chen Daten. Die Betrei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Datenschutzerklärung.

In Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Hosting-Pro­vi­dern bemü­hen wir uns, die Daten­ban­ken so gut wie mög­lich vor frem­den Zugrif­fen, Ver­lu­sten, Miss­brauch oder vor Fäl­schung zu schützen.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) Sicher­heits­lücken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

Durch die Nut­zung die­ser Web­site erklä­ren Sie sich mit der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von Daten gemäss der nach­fol­gen­den Beschrei­bung ein­ver­stan­den. Die­se Web­site kann grund­sätz­lich ohne Regi­strie­rung besucht wer­den. Dabei wer­den Daten wie bei­spiels­wei­se auf­ge­ru­fe­ne Sei­ten bzw. Namen der abge­ru­fe­nen Datei, Datum und Uhr­zeit zu sta­ti­sti­schen Zwecken auf dem Ser­ver gespei­chert, ohne dass die­se Daten unmit­tel­bar auf Ihre Per­son bezo­gen wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, ins­be­son­de­re Name, Adres­se oder E‑Mail-Adres­se wer­den soweit mög­lich auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Dritte.

 

Bearbeitung von Personendaten

Per­so­nen­da­ten sind alle Anga­ben, die sich auf eine bestimm­te oder bestimm­ba­re Per­son bezie­hen. Eine betrof­fe­ne Per­son ist eine Per­son, über die Per­so­nen­da­ten bear­bei­tet wer­den. Bear­bei­ten umfasst jeden Umgang mit Per­so­nen­da­ten, unab­hän­gig von den ange­wand­ten Mit­teln und Ver­fah­ren, ins­be­son­de­re das Auf­be­wah­ren, Bekannt­ge­ben, Beschaf­fen, Löschen, Spei­chern, Ver­än­dern, Ver­nich­ten und Ver­wen­den von Personendaten.

Wir bear­bei­ten Per­so­nen­da­ten im Ein­klang mit dem schwei­ze­ri­schen Daten­schutz­recht. Im Übri­gen bear­bei­ten wir – soweit und sofern die EU-DSGVO anwend­bar ist – Per­so­nen­da­ten gemäss fol­gen­den Rechts­grund­la­gen im Zusam­men­hang mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

  • lit. a) Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten mit Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Person.
  • lit. b) Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit der betrof­fe­nen Per­son sowie zur Durch­füh­rung ent­spre­chen­der vor­ver­trag­li­cher Massnahmen.
  • lit. c) Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, der wir gemäss allen­falls anwend­ba­rem Recht der EU oder gemäss allen­falls anwend­ba­rem Recht eines Lan­des, in dem die DSGVO ganz oder teil­wei­se anwend­bar ist, unterliegen.
  • lit. d) Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schützen.
  • lit. f) Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten um die berech­tig­ten Inter­es­sen von uns oder von Drit­ten zu wah­ren, sofern nicht die Grund­frei­hei­ten und Grund­rech­te sowie Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son über­wie­gen. Berech­tig­te Inter­es­sen sind ins­be­son­de­re unser betriebs­wirt­schaft­li­ches Inter­es­se, unse­re Web­site bereit­stel­len zu kön­nen, die Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit, die Durch­set­zung von eige­nen recht­li­chen Ansprü­chen und die Ein­hal­tung von schwei­ze­ri­schem Recht.

Wir bear­bei­ten Per­so­nen­da­ten für jene Dau­er, die für den jewei­li­gen Zweck oder die jewei­li­gen Zwecke erfor­der­lich ist. Bei län­ger dau­ern­den Auf­be­wah­rungs­pflich­ten auf­grund von gesetz­li­chen und son­sti­gen Pflich­ten, denen wir unter­lie­gen, schrän­ken wir die Bear­bei­tung ent­spre­chend ein.

 

Datenschutzerklärung für Cookies

Die­se Web­site ver­wen­det Coo­kies. Das sind klei­ne Text­da­tei­en, die es mög­lich machen, auf dem End­ge­rät des Nut­zers spe­zi­fi­sche, auf den Nut­zer bezo­ge­ne Infor­ma­tio­nen zu spei­chern, wäh­rend er die Web­site nutzt. Coo­kies ermög­li­chen es, ins­be­son­de­re Nut­zungs­häu­fig­keit und Nut­zer­an­zahl der Sei­ten zu ermit­teln, Ver­hal­tens­wei­sen der Sei­ten­nut­zung zu ana­ly­sie­ren, aber auch unser Ange­bot kun­den­freund­li­cher zu gestal­ten. Coo­kies blei­ben über das Ende einer Brow­ser-Sit­zung gespei­chert und kön­nen bei einem erneu­ten Sei­ten­be­such wie­der auf­ge­ru­fen wer­den. Wenn Sie das nicht wün­schen, soll­ten Sie Ihren Inter­net­brow­ser so ein­stel­len, dass er die Annah­me von Coo­kies verweigert.

Ein gene­rel­ler Wider­spruch gegen den Ein­satz der zu Zwecken des Online­mar­ke­ting ein­ge­setz­ten Coo­kies kann bei einer Viel­zahl der Dien­ste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-ame­ri­ka­ni­sche Sei­te http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Sei­te http://www.youronlinechoices.com/ erklärt wer­den. Des Wei­te­ren kann die Spei­che­rung von Coo­kies mit­tels deren Abschal­tung in den Ein­stel­lun­gen des Brow­sers erreicht wer­den. Bit­te beach­ten Sie, dass dann gege­be­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen die­ses Online­an­ge­bo­tes genutzt wer­den können.

 

Datenschutzerklärung für SSL-/TLS-Verschlüsselung

Die­se Web­site nutzt aus Grün­den der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te, wie zum Bei­spiel der Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL-/TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL bzw. TLS Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

 

Datenschutzerklärung für Server-Log-Files

Der Pro­vi­der die­ser Web­site erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Ser­ver-Log Files, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Refer­rer URL
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rechners
  • Uhr­zeit der Serveranfrage

Die­se Daten sind nicht bestimm­ten Per­so­nen zuor­den­bar. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Wir behal­ten uns vor, die­se Daten nach­träg­lich zuprü­fen, wenn uns kon­kre­te Anhalts­punk­te für eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung bekannt werden.

 

Dienste von Dritten

Die­se Web­site ver­wen­den allen­falls Goog­le Maps für das Ein­bet­ten von Kar­ten, Goog­le Invi­si­ble reCAP­T­CHA für den Schutz gegen Bots und Spam sowie You­Tube für das Ein­bet­ten von Videos.

Die­se Dien­ste der ame­ri­ka­ni­schen Goog­le LLC ver­wen­den unter ande­rem Coo­kies und infol­ge­des­sen wer­den Daten an Goog­le in den USA über­tra­gen, wobei wir davon aus­ge­hen, dass in die­sem Rah­men kein per­so­nen­be­zo­ge­nes Tracking allein durch die Nut­zung unse­rer Web­site stattfindet.

Goog­le hat sich ver­pflich­tet, einen ange­mes­se­nen Daten­schutz gemäss dem ame­ri­ka­nisch-euro­päi­schen und dem ame­ri­ka­nisch-schwei­ze­ri­schen Pri­va­cy Shield zu gewährleisten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le.

 

Datenschutzerklärung für Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

 

Datenschutzerklärung für Newsletterdaten

Wenn Sie den auf die­ser Web­site ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht erho­ben. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schliess­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben sie nicht an Drit­te weiter.

Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den «Aus­tra­gen-Link» im Newsletter.

 

Datenschutzerklärung für Kommentarfunktion auf dieser Website

Für die Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars, Ihre E‑Mail-Adres­se und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewähl­te Nut­zer­na­me gespeichert.

Spei­che­rung der IP Adresse

Unse­re Kom­men­tar­funk­ti­on spei­chert die IP-Adres­sen der Nut­zer, die Kom­men­ta­re ver­fas­sen. Da wir Kom­men­ta­re auf unse­rer Sei­te nicht vor der Frei­schal­tung prü­fen, benö­ti­gen wir die­se Daten, um im Fal­le von Rechts­ver­let­zun­gen wie Belei­di­gun­gen oder Pro­pa­gan­da gegen den Ver­fas­ser vor­ge­hen zu können.

Abon­nie­ren von Kommentaren

Als Nut­zer der Sei­te kön­nen Sie nach einer Anmel­dung Kom­men­ta­re abon­nie­ren. Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prü­fen, ob Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind. Sie kön­nen die­se Funk­ti­on jeder­zeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

 

Rechte betroffener Personen

Recht auf Bestätigung

Jede betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, vom Betrei­ber der Web­site eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob betrof­fe­ne Per­so­nen betref­fen­de, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den. Möch­ten Sie die­ses Bestä­ti­gungs­recht in Anspruch neh­men, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an den Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

 

Recht auf Auskunft

Jede von der Ver­ar­bei­tung betrof­fe­ne Per­son mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten hat das Recht, jeder­zeit vom Betrei­ber die­ser Web­site unent­gelt­li­che Aus­kunft über die zu sei­ner Per­son gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und eine Kopie die­ser Aus­kunft zu erhal­ten. Fer­ner kann gege­be­nen­falls über fol­gen­de Infor­ma­tio­nen Aus­kunft gege­ben werden:

  • die Ver­ar­bei­tungs­zwecke
  • die Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die ver­ar­bei­tet werden
  • die Emp­fän­ger, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wor­den sind oder noch offen­ge­legt werden
  • falls mög­lich, die geplan­te Dau­er, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert wer­den, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung die­ser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch den Ver­ant­wort­li­chen oder eines Wider­spruchs­rechts gegen die­se Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erho­ben wer­den: Alle ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Her­kunft der Daten

Fer­ner steht der betrof­fe­nen Per­son ein Aus­kunfts­recht dar­über zu, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on über­mit­telt wur­den. Sofern dies der Fall ist, so steht der betrof­fe­nen Per­son im übri­gen das Recht zu, Aus­kunft über die geeig­ne­ten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der über­mitt­lung zu erhalten.

Möch­ten Sie die­ses Aus­kunfts­recht in Anspruch neh­men, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

 

Recht auf Berichtigung

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, die unver­züg­li­che Berich­ti­gung sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu ver­lan­gen. Fer­ner steht der betrof­fe­nen Per­son das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten — auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung — zu verlangen.

Möch­ten Sie die­ses Berich­ti­gungs­recht in Anspruch neh­men, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

 

Recht auf Löschung (Recht auf Ver­ges­sen werden)

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen die­ser Web­site zu ver­lan­gen, dass die sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, sofern einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist:

  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den für sol­che Zwecke erho­ben oder auf son­sti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet, für wel­che sie nicht mehr not­wen­dig sind
  • Die betrof­fe­ne Per­son wider­ruft ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung stütz­te, und es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Verarbeitung
  • Die betrof­fe­ne Per­son legt aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor, oder die betrof­fe­ne Per­son legt im Fal­le von Direkt­wer­bung und damit ver­bun­de­nem Pro­filing Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mäs­sig verarbeitet
  • Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem der Ver­ant­wort­li­che unterliegt
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den in Bezug auf ange­bo­te­ne Dien­ste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, die einem Kind direkt gemacht wur­den, erhoben

Sofern einer der oben genann­ten Grün­de zutrifft und Sie die Löschung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die beim­Be­trei­ber die­ser Web­site gespei­chert sind, ver­an­las­sen möch­ten, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den. Der Daten­schutz­be­auf­trag­te die­ser Web­site wird ver­an­las­sen, dass dem Lösch­ver­lan­gen unver­züg­lich nach­ge­kom­men wird.

 

Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen die­ser Web­site die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist:

  • Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wird von der betrof­fe­nen Per­son bestrit­ten, und zwar für eine Dau­er, die es dem Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu überprüfen
  • Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mäs­sig, die betrof­fe­ne Per­son lehnt die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ab und ver­langt statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten
  • Der Ver­ant­wort­li­che benö­tigt die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwecke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger, die betrof­fe­ne Per­son benö­tigt sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen
  • Die betrof­fe­ne Per­son hat aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt und es steht noch nicht fest, ob die berech­tig­ten Grün­de des Ver­ant­wort­li­chen gegen­über denen der betrof­fe­nen Per­son überwiegen

Sofern eine der oben genann­ten Vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist Sie die Ein­schrän­kung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die beim Betrei­ber die­ser Web­site gespei­chert sind, ver­lan­gen möch­ten, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den. Der Daten­schutz­be­auf­trag­te die­ser Web­site wird die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung veranlassen.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, die sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten. Sie hat aus­ser­dem das Recht, dass die­se Daten bei Vor­lie­gen der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt werden.

Fer­ner hat die betrof­fe­ne Per­son das Recht, zu erwir­ken, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von einem Ver­ant­wort­li­chen an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist und sofern hier­von nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt werden.

Zur Gel­tend­ma­chung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit kön­nen Sie sich jeder­zeit an den vom Betrei­ber die­ser Web­site bestell­ten Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

 

Recht auf Widerspruch

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, Wider­spruch einzulegen.

Der Betrei­ber die­ser Web­site ver­ar­bei­tet die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Fal­le des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die den Inter­es­sen, Rech­ten und Frei­hei­ten der betrof­fe­nen Per­son über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Zur Aus­übung des Rechts auf Wider­spruch kön­nen Sie sich direkt an den Daten­schutz­be­auf­trag­ten die­ser Web­site wenden.

 

Recht auf Wider­ruf einer daten­schutz­recht­li­chen Einwilligung

Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fe­ne Per­son hat das Recht, eine abge­ge­be­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten jeder­zeit zu widerrufen.

Möch­ten Sie Ihr Recht auf Wider­ruf einer Ein­wil­li­gung gel­tend machen, kön­nen Sie sich hier­zu jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

 

Datenschutzerklärung für Widerspruch Werbe-Mails

Der Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Sei­ten behal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Kostenpflichtige Leistungen

Zur Erbrin­gung kosten­pflich­ti­ger Lei­stun­gen wer­den von uns zusätz­li­che Daten erfragt, wie z.B. Zah­lungs­an­ga­ben, um Ihre Bestel­lung resp. Ihren Auf­trag aus­füh­ren zu kön­nen. Wir spei­chern die­se Daten in unse­ren Syste­men, bis die gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fri­sten abge­lau­fen sind.

 

Verwendung von Google Maps

Die­se Web­site nutzt das Ange­bot von Goog­le Maps. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­ti­ve Kar­ten direkt in der Web­site anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten-Funk­ti­on. Durch den Besuch auf der Web­site erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. Goog­le spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an Goog­le rich­ten müs­sen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch Goog­le erhal­ten Sie neben wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Google AdWords

Die­se Web­site nutzt das Goog­le Con­ver­si­on-Tracking. Sind Sie über eine von Goog­le geschal­te­te Anzei­ge auf unse­re Web­Site gelangt, wird von Goog­le Adwords ein Coo­kie auf Ihrem Rech­ner gesetzt. Das Coo­kie für Con­ver­si­on-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nut­zer auf eine von Goog­le geschal­te­te Anzei­ge klickt. Die­se Coo­kies ver­lie­ren nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Besucht der Nut­zer bestimm­te Sei­ten unse­rer Web­site und das Coo­kie ist noch nicht abge­lau­fen, kön­nen wir und Goog­le erken­nen, dass der Nut­zer auf die Anzei­ge geklickt hat und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Jeder Goog­le AdWords-Kun­de erhält ein ande­res Coo­kie. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sites von AdWords-Kun­den nach­ver­folgt wer­den. Die mit­hil­fe des Con­ver­si­on-Coo­kies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, Con­ver­si­on-Sta­ti­sti­ken für AdWords-Kun­den zu erstel­len, die sich für Con­ver­si­on-Tracking ent­schie­den haben. Die Kun­den erfah­ren die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf ihre Anzei­ge geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Sie erhal­ten jedoch kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren lassen.

Möch­ten Sie nicht am Tracking teil­neh­men, kön­nen Sie das hier­für erfor­der­li­che Set­zen eines Coo­kies ableh­nen – etwa per Brow­ser-Ein­stel­lung, die das auto­ma­ti­sche Set­zen von Coo­kies gene­rell deak­ti­viert oder Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bit­te beach­ten Sie, dass Sie die Opt-out-Coo­kies nicht löschen dür­fen, solan­ge Sie kei­ne Auf­zeich­nung von Mess­da­ten wün­schen. Haben Sie alle Ihre Coo­kies im Brow­ser gelöscht, müs­sen Sie das jewei­li­ge Opt-out Coo­kie erneut setzen.

 

Einsatz von Google Remarketing

Die­se Web­site ver­wen­det die Remar­ke­ting-Funk­ti­on der Goog­le Inc. Die Funk­ti­on dient dazu, Web­siten­be­su­chern inner­halb des Goog­le-Wer­be­netz­werks inter­es­sen­be­zo­ge­ne Wer­be­an­zei­gen zu prä­sen­tie­ren. Im Brow­ser des Web­siten­be­su­chers wird ein sog. „Coo­kie“ gespei­chert, der es ermög­licht, den Besu­cher wie­der­zu­er­ken­nen, wenn die­ser Web­si­ten auf­ruft, die dem Wer­be­netz­werk von Goog­le ange­hö­ren. Auf die­sen Sei­ten kön­nen dem Besu­cher Wer­be­an­zei­gen prä­sen­tiert wer­den, die sich auf Inhal­te bezie­hen, die der Besu­cher zuvor auf Web­si­ten auf­ge­ru­fen hat, die die Remar­ke­ting Funk­ti­on von Goog­le verwenden.

Nach eige­nen Anga­ben erhebt Goog­le bei die­sem Vor­gang kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Soll­ten Sie die Funk­ti­on Remar­ke­ting von Goog­le den­noch nicht wün­schen, kön­nen Sie die­se grund­sätz­lich deak­ti­vie­ren, indem Sie die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen unter http://www.google.com/settings/ads vor­neh­men. Alter­na­tiv kön­nen Sie den Ein­satz von Coo­kies für inter­es­sen­be­zo­ge­ne Wer­bung über die Wer­be­netz­werkin­itia­ti­ve deak­ti­vie­ren, indem Sie den Anwei­sun­gen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

 

Verwendung von Google reCAPTCHA

Die­se Web­site ver­wen­det den Dienst reCAP­T­CHA der Goog­le Inc. (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“). Die Abfra­ge dient dem Zweck der Unter­schei­dung, ob die Ein­ga­be durch einen Men­schen oder durch auto­ma­ti­sier­te, maschi­nel­le Ver­ar­bei­tung erfolgt. Die Abfra­ge schliesst den Ver­sand der IP-Adres­se und ggf. wei­te­rer von Goog­le für den Dienst reCAP­T­CHA benö­tig­ter Daten an Goog­le ein. Zu die­sem Zweck wird Ihre Ein­ga­be an Goog­le über­mit­telt und dort wei­ter ver­wen­det. Ihre IP-Adres­se wird von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung die­ses Dien­stes aus­zu­wer­ten. Die im Rah­men von reCap­t­cha von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Ihre Daten wer­den dabei gege­be­nen­falls auch in die USA über­mit­telt. Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA ist ein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, das “Pri­va­cy Shield”, vor­han­den. Goog­le nimmt am “Pri­va­cy Shield” teil und hat sich den Vor­ga­ben unter­wor­fen. Mit Betä­ti­gen der Abfra­ge wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 (1) lit. a DSGVO mit Ihrer Ein­wil­li­gung. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mäs­sig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA sowie die dazu­ge­hö­ri­ge Daten­schutz­er­klä­rung fin­den Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Ire­land Limi­ted. Wenn der Ver­ant­wort­li­che für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site aus­ser­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­rau­mes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Goog­le Ana­ly­tics Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le LLC. Goog­le LLC und Goog­le Ire­land Limi­ted wer­den nach­fol­gend «Goog­le» genannt.

Über die gewon­ne­nen Sta­ti­sti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Die­se Web­site ver­wen­det Goog­le Ana­ly­tics zudem für eine gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se von Besu­cher­strö­men, die über eine User-ID durch­ge­führt wird. Sofern Sie über ein Goog­le-Benut­zer­kon­to ver­fü­gen, kön­nen Sie in den dor­ti­gen Ein­stel­lun­gen unter «Mei­ne Daten», «per­sön­li­che Daten» die gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se Ihrer Nut­zung deaktivieren.

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass auf die­ser Web­site Goog­le Ana­ly­tics um den Code «_anonymizeIp();» erwei­tert wur­de, um eine anony­mi­sier­te Erfas­sung von IP-Adres­sen zu gewähr­lei­sten. Dadurch wer­den IP-Adres­sen gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet, eine Per­so­nen­be­zieh­bar­keit kann damit aus­ge­schlos­sen wer­den. Soweit den über Sie erho­be­nen Daten ein Per­so­nen­be­zug zukommt, wird die­ser also sofort aus­ge­schlos­sen und die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten damit umge­hend gelöscht.

Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­siten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­lei­stun­gen gegen­über dem Web­siten­be­trei­ber zu erbrin­gen. Für die Aus­nah­me­fäl­le, in denen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Goog­le dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det Coo­kies. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren.

Aus­ser­dem kön­nen Sie die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics auch ver­hin­dern, indem sie auf die­sen Link klicken: Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren. Hier­durch wird ein sog. opt-out Coo­kie auf ihrem Daten­trä­ger gespei­chert, der die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dert. Bit­te beach­ten Sie, dass bei einem Löschen sämt­li­cher Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät auch die­se Opt-out-Coo­kies gelöscht wer­den, d.h., dass Sie erneut die Opt-out-Coo­kies set­zen müs­sen, wenn Sie wei­ter­hin die­se Form der Daten­er­he­bung ver­hin­dern wol­len. Die Opt-out-Coo­kies sind pro Brow­ser und Rechner/Endgerät gesetzt und müs­sen daher für jeden Brow­ser, Rech­ner oder ande­res End­ge­rät geson­dert akti­viert werden.

 

Datenschutzerklärung für Google Ads

Die­se Web­site nutzt das Online-Mar­ke­ting-Tool Goog­le Ads von Goog­le («Goog­le Ads»). Goog­le Ads setzt Coo­kies ein, um für die Nut­zer rele­van­te Anzei­gen zu schal­ten, die Berich­te zur Kam­pa­gnen­lei­stung zu ver­bes­sern oder um zu ver­mei­den, dass ein Nut­zer die glei­chen Anzei­gen mehr­mals sieht. Über eine Coo­kie-ID erfasst Goog­le, wel­che Anzei­gen in wel­chem Brow­ser geschal­tet wer­den und kann so ver­hin­dern, dass die­se mehr­fach ange­zeigt wer­den. Dar­über hin­aus kann Goog­le Ads mit­hil­fe von Coo­kie-IDs sog. Con­ver­si­ons erfas­sen, die Bezug zu Anzei­gen­an­fra­gen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nut­zer eine Goog­le Ads-Anzei­ge sieht und spä­ter mit dem­sel­ben Brow­ser die Web­site des Wer­be­trei­ben­den auf­ruft und dort etwas kauft. Laut Goog­le ent­hal­ten Goog­le Ads-Coo­kies kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Informationen.

Auf­grund der ein­ge­setz­ten Mar­ke­ting-Tools baut Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine direk­te Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von Goog­le auf. Durch die Ein­bin­dung von Goog­le Ads erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzei­ge von uns ange­klickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Goog­le regi­striert sind, kann Goog­le den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Goog­le regi­striert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass Goog­le Ihre IP-Adres­se in Erfah­rung bringt und speichert.

Sie kön­nen die Teil­nah­me an die­sem Tracking-Ver­fah­ren auf ver­schie­de­ne Wei­se verhindern:

  • durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware, ins­be­son­de­re führt die Unter­drückung von Dritt­coo­kies dazu, dass Sie kei­ne Anzei­gen von Dritt­an­bie­tern erhalten;
  • durch Deak­ti­vie­rung der Coo­kies für Con­ver­si­on-Tracking, indem Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Domain «www.googleadservices.com» blockiert wer­den, https://adssettings.google.com, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch Deak­ti­vie­rung der inter­es­sen­be­zo­ge­nen Anzei­gen der Anbie­ter, die Teil der Selbst­re­gu­lie­rungs-Kam­pa­gne «About Ads» sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch dau­er­haf­te Deak­ti­vie­rung in Ihren Brow­sern Fire­fox, Inter­net­ex­plo­rer oder Goog­le Chro­me unter dem Link https://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen die­ses Ange­bots voll­um­fäng­lich nut­zen können.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist eine Inter­es­sen­ab­wä­gung, wonach der vor­ste­hend geschil­der­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kei­ne über­wie­gen­den gegen­tei­li­gen Inter­es­sen Ihrer­seits ent­ge­gen­ste­hen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Ads von Goog­le erhal­ten Sie unter https://ads.google.com/intl/de_DE/home/, sowie zum Daten­schutz bei Goog­le all­ge­mein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Web­site der Net­work Adver­ti­sing Initia­ti­ve (NAI) unter https://www.networkadvertising.org besuchen.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Web Fonts

Die­se Web­site nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Google Tag Manager

Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der wir sog. Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten kön­nen und so z.B. Goog­le Ana­ly­tics sowie ande­re Goog­le-Mar­ke­ting-Dien­ste in unser Online­an­ge­bot ein­bin­den kön­nen. Der Tag Mana­ger selbst, wel­cher die Tags imple­men­tiert, ver­ar­bei­tet kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer. Im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer wird auf die fol­gen­den Anga­ben zu den Goog­le-Dien­sten ver­wie­sen. Nut­zungs­richt­li­ni­en: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

 

Datenschutzerklärung für Facebook

Die­se Web­site ver­wen­det Funk­tio­nen von Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA . Bei Auf­ruf unse­rer Sei­ten mit Face­book-Plug-Ins wird eine Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und den Ser­vern von Face­book auf­ge­baut. Dabei wer­den bereits Daten an Face­book über­tra­gen. Besit­zen Sie einen Face­book-Account, kön­nen die­se Daten damit ver­knüpft wer­den. Wenn Sie kei­ne Zuord­nung die­ser Daten zu Ihrem Face­book-Account wün­schen, log­gen Sie sich bit­te vor dem Besuch unse­rer Sei­te bei Face­book aus. Inter­ak­tio­nen, ins­be­son­de­re das Nut­zen einer Kom­men­tar­funk­ti­on oder das Anklicken eines „Like“- oder „Teilen“-Buttons wer­den eben­falls an Face­book wei­ter­ge­ge­ben. Mehr erfah­ren Sie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy.

 

Datenschutzerklärung für Twitter

Die­se Web­site ver­wen­det Funk­tio­nen von Twit­ter, Inc., 1355 Mar­ket St, Suite 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA. Bei Auf­ruf unse­rer Sei­ten mit Twit­ter-Plug-Ins wird eine Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und den Ser­vern von Twit­ter auf­ge­baut. Dabei wer­den bereits Daten an Twit­ter über­tra­gen. Besit­zen Sie einen Twit­ter-Account, kön­nen die­se Daten damit ver­knüpft wer­den. Wenn Sie kei­ne Zuord­nung die­ser Daten zu Ihrem Twit­ter-Account wün­schen, log­gen Sie sich bit­te vor dem Besuch unse­rer Sei­te bei Twit­ter aus. Inter­ak­tio­nen, ins­be­son­de­re das Anklicken eines „Re-Tweet“-Buttons wer­den eben­falls an Twit­ter wei­ter­ge­ge­ben. Mehr erfah­ren Sie unter https://twitter.com/privacy.

 

Datenschutzerklärung für Instagram

Auf unse­rer Web­site sind Funk­tio­nen des Dien­stes Insta­gram ein­ge­bun­den. Die­se Funk­tio­nen wer­den ange­bo­ten durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA inte­griert. Wenn Sie in Ihrem Insta­gram-Account ein­ge­loggt sind kön­nen Sie durch Anklicken des Insta­gram-But­tons die Inhal­te unse­rer Sei­ten mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Insta­gram den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram erhalten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram: http://instagram.com/about/legal/privacy/

 

Datenschutzerklärung für LinkedIn

Die­se Web­site nutzt Funk­tio­nen des Netz­werks Lin­kedIn. Anbie­ter ist die Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on, 2029 Stier­lin Court, Moun­tain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unse­rer Sei­ten, die Funk­tio­nen von Lin­kedIn ent­hält, wird eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von Lin­kedIn auf­baut. Lin­kedIn wird dar­über infor­miert, dass Sie unse­re Inter­net­sei­ten mit Ihrer IP-Adres­se besucht haben. Wenn Sie den “Recom­mend-But­ton” von Lin­kedIn anklicken und in Ihrem Account bei Lin­kedIn ein­ge­loggt sind, ist es Lin­kedIn mög­lich, Ihren Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te Ihnen und Ihrem Benut­zer­kon­to zuzu­ord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Lin­kedIn haben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Lin­kedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

Externe Zahlungsdienstleister

Die­se Web­site setzt exter­ne Zah­lungs­dienst­lei­ster ein, über deren Platt­for­men die Nut­zer und wir Zah­lungs­trans­ak­tio­nen vor­neh­men kön­nen. Zum Bei­spiel über

  • Post­Fi­nan­ce (https://www.postfinance.ch/de/detail/rechtliches-barrierefreiheit.html)
  • Visa (https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html)
  • Master­card (https://www.mastercard.ch/de-ch/datenschutz.html)
  • Ame­ri­can Express (https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html)
  • Pay­pal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full)
  • Bexio AG (https://www.bexio.com/de-CH/datenschutz)
  • Payrexx AG (https://www.payrexx.ch/site/assets/files/2592/datenschutzerklaerung.pdf)
  • Apple Pay (https://support.apple.com/de-ch/ht203027)
  • Stri­pe (https://stripe.com/ch/privacy)
  • Klar­na (https://www.klarna.com/de/datenschutz/)
  • Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/)
  • Giro­pay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutzerklaerung) etc.

Im Rah­men der Erfül­lung von Ver­trä­gen set­zen wir die Zah­lungs­dienst­lei­ster auf Grund­la­ge der schwei­ze­ri­schen Daten­schutz­ver­ord­nung sowie und soweit nötig, des Art. 6 Abs. 1 lit. b. EU-DSGVO ein. Im Übri­gen set­zen wir exter­ne Zah­lungs­dienst­lei­ster auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. schwei­ze­ri­scher Daten­schutz­ver­ord­nung sowie und soweit nötig, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. EU-DSGVO ein, um unse­ren Nut­zern effek­ti­ve und siche­re Zah­lungs­mög­lich­keit zu bieten.

Zu den durch die Zah­lungs­dienst­lei­ster ver­ar­bei­te­ten Daten gehö­ren Bestands­da­ten, wie z.B. der Name und die Adres­se, Bank­da­ten, wie u.a. Kon­to­num­mern oder Kre­dit­kar­ten­num­mern, Pass­wör­ter, TANs und Prüf­sum­men sowie die Vertrags‑, Sum­men und emp­fän­ger­be­zo­ge­nen Anga­ben. Die Anga­ben sind erfor­der­lich, um die Trans­ak­tio­nen durch­zu­füh­ren. Die ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den jedoch nur durch die Zah­lungs­dienst­lei­ster ver­ar­bei­tet und bei die­sen gespei­chert. Wir als Betrei­ber erhal­ten kei­ner­lei Infor­ma­tio­nen zu (Bank-) Kon­to oder Kre­dit­kar­te, son­dern ledig­lich Infor­ma­tio­nen zur Bestä­ti­gung (Annah­me) oder Ableh­nung der Zah­lung. Unter Umstän­den wer­den die Daten sei­tens der Zah­lungs­dienst­lei­ster an Wirt­schafts­aus­kunf­tei­en über­mit­telt. Die­se Über­mitt­lung bezweckt die Iden­ti­täts- und Boni­täts­prü­fung. Hier­zu ver­wei­sen wir auf die AGB und Daten­schutz­hin­wei­se der Zahlungsdienstleister.

Für die Zah­lungs­ge­schäf­te gel­ten die Geschäfts­be­din­gun­gen und die Daten­schutz­hin­wei­se der jewei­li­gen Zah­lungs­dienst­lei­ster, wel­che inner­halb der jewei­li­gen Web­site, bzw. Trans­ak­ti­ons­ap­pli­ka­tio­nen abruf­bar sind. Wir ver­wei­sen auf die­se eben­falls zwecks wei­te­rer Infor­ma­tio­nen und Gel­tend­ma­chung von Widerrufs‑, Aus­kunfts- und ande­ren Betroffenenrechten.

 

Newsletter — Mailchimp

Der Ver­sand der News­let­ter erfolgt mit­tels des Ver­sand­dienst­lei­sters ‘Mail­Chimp’, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form des US-Anbie­ters Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce De Leon Ave NE #5000, Atlan­ta, GA 30308, USA. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Ver­sand­dienst­lei­sters kön­nen Sie hier ein­se­hen. The Rocket Sci­ence Group LLC d/b/a Mail­Chimp ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet hier­durch eine Garan­tie, das euro­päi­sches Daten­schutz­ni­veau ein­zu­hal­ten (Pri­va­cyS­hield). Der Ver­sand­dienst­lei­ster wird auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Ver­sand­dienst­lei­ster kann die Daten der Emp­fän­ger in pseud­ony­mer Form, d.h. ohne Zuord­nung zu einem Nut­zer, zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Ser­vices nut­zen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der News­let­ter oder für sta­ti­sti­sche Zwecke ver­wen­den. Der Ver­sand­dienst­lei­ster nutzt die Daten unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger jedoch nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder um die Daten an Drit­te weiterzugeben.

 

Newsletter per WhatsApp

Unse­ren kosten­lo­sen News­let­ter kön­nen Sie auch über den Instant-Messaging-Dienst Whats­App bezie­hen. Whats­App ist ein Dienst der Whats­App Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland, einem Toch­ter­un­ter­neh­men der Whats­App Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, Cali­for­nia 94025, USA, bei­de nach­fol­gend nur «Whats­App» genannt. Teil­wei­se erfolgt die Ver­ar­bei­tung der Nut­zer­da­ten auf Ser­vern von Whats­App in den USA.

Durch die Zer­ti­fi­zie­rung nach dem EU-US-Daten­schutz­schild «EU-US Pri­va­cy Shield» garan­tiert Whats­App aber, dass die Daten­schutz­vor­ga­ben der EU auch bei der Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den. Zudem bie­tet Whats­App wei­te­re Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen an.

Um unse­ren News­let­ter per Whats­App emp­fan­gen zu kön­nen, benö­ti­gen Sie ein Whats­App Nut­zer­kon­to. Ein­zel­hei­ten dar­über, wel­che Daten Whats­App bei der Regi­strie­rung erhebt, kön­nen Sie den vor­ge­nann­ten Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen von Whats­App entnehmen.

Falls Sie sich dann zu unse­rem News­let­ter-Ver­sand per Whats­App anmel­den, wird die von Ihnen wäh­rend des Anmel­de­vor­gangs ein­ge­ge­be­ne Han­dy-Num­mer durch Whats­App ver­ar­bei­tet. Zudem wer­den Ihre IP-Adres­se sowie das Datum Ihrer Anmel­dung nebst Uhr­zeit gespei­chert. Im Rah­men des wei­te­ren Anmel­de­vor­gangs wird Ihre Ein­wil­li­gung in die über­sen­dung des News­let­ters ein­ge­holt, der Inhalt kon­kret beschrie­ben und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen.

Rechts­grund­la­ge für den Ver­sand des News­let­ters und die Ana­ly­se ist Art. 6 Abs. 1 lit. a.) DSGVO.

Die Ein­wil­li­gung in den News­let­ter-Ver­sand kön­nen Sie gemäss Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit sofor­ti­ger Wir­kung wider­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns ledig­lich über Ihren Wider­ruf in Kennt­nis set­zen. Eben­falls kön­nen Sie den News­let­ter­emp­fang durch eine Ein­stel­lung in der Whats­App-Soft­ware auf Ihrem End­ge­rät blockieren.

 

Verwendung von Adobe Fonts

Wir set­zen Ado­be Fonts zur visu­el­len Gestal­tung unse­rer Web­site ein. Ado­be Fonts ist ein Dienst der Ado­be Systems Incor­po­ra­ted, 345 Park Ave­nue, San Jose, CA 95110–2704, USA (Ado­be), der uns den Zugriff auf eine Schrift­ar­ten­bi­blio­thek gewährt. Zur Ein­bin­dung der von uns benutz­ten Schrift­ar­ten, muss Ihr Brow­ser eine Ver­bin­dung zu einem Ser­ver von Ado­be in den USA auf­bau­en und die für unse­re Web­site benö­tig­te Schrift­art her­un­ter­la­den. Ado­be erhält hier­durch die Infor­ma­ti­on, dass von Ihrer IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ado­be Fonts, fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Ado­be, die Sie hier abru­fen kön­nen: Ado­be Fonts

 

Audio- und Video-Konferenzen

Wir ver­wen­den Dien­ste für Audio- und Video-Kon­fe­ren­zen, um mit unse­ren Nut­zern sowie son­sti­gen Per­so­nen kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen. Wir kön­nen damit ins­be­son­de­re Audio- und Video-Kon­fe­ren­zen, vir­tu­el­le Bespre­chun­gen sowie Schu­lun­gen wie bei­spiels­wei­se Webi­na­re durchführen.

Wir ver­wen­den nur Dien­ste, bei denen ein ange­mes­se­ner Daten­schutz gewähr­lei­stet ist. Es gel­ten ergän­zend zu die­ser Daten­schutz­er­klä­rung jeweils auch all­fäl­li­ge Bedin­gun­gen der ver­wen­de­ten Dien­ste wie bei­spiels­wei­se Nut­zungs­be­din­gun­gen oder Datenschutzerklärungen.

Wir ver­wen­den ins­be­son­de­re Zoom, einen Dienst der ame­ri­ka­ni­schen Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons Inc. Die Rech­te gemäss der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) gewährt Zoom auch gegen­über Nut­ze­rin­nen und Nut­zern in der Schweiz. Wei­te­re Anga­ben über Art, Umfang und Zweck der Daten­be­ar­bei­tung fin­den sich in den Daten­schutz­richt­li­ni­en sowie auf der Sei­te «Recht­li­che Bestim­mun­gen und Daten­schutz» jeweils von Zoom.

 

Datenschutzerklärung für YouTube

Auf die­ser Web­site sind Funk­tio­nen des Dien­stes «You­Tube» ein­ge­bun­den. «You­Tube» gehört der Goog­le Ire­land Limi­ted, einer nach iri­schem Recht ein­ge­tra­ge­nen und betrie­be­nen Gesell­schaft mit Sitz in Gor­don Hou­se, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland, wel­che die Dien­ste im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum und der Schweiz betreibt.

Ihre recht­li­che Ver­ein­ba­rung mit «You­Tube» besteht aus den unter fol­gen­dem Link zu ent­neh­men­den Bestim­mun­gen und Bedin­gun­gen: https://www.youtube.com/static?gl=de&template=terms&hl=de. Die­se Bestim­mun­gen bil­den eine recht­lich bin­den­de Ver­ein­ba­rung zwi­schen Ihnen und «You­Tube» bezüg­lich der Nut­zung der Dien­ste. In der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le wird erläu­tert, wie «You­Tube» mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­fährt und Ihre Daten schützt, wenn Sie den Dienst nutzen.

 

Datenschutzerklärung für Vimeo

Auf die­ser Web­site sind Plugins des Video­por­tals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA ein­ge­bun­den. Bei jedem Auf­ruf einer Sei­te, die ein oder meh­re­re Vimeo-Video­clips anbie­tet, wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und einem Ser­ver von Vimeo in den USA her­ge­stellt. Dabei wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adres­se dort gespei­chert. Durch Inter­ak­tio­nen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-But­tons) wer­den die­se Infor­ma­tio­nen eben­falls an Vimeo über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Daten­schutz­er­klä­rung für Vimeo mit nähe­ren Infor­ma­tio­nen zur Erhe­bung und Nut­zung Ihrer Daten durch Vimeo fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.

Wenn Sie ein Vimeo-Benut­zer­kon­to haben und nicht möch­ten, dass Vimeo über die­se Web­site Daten über Sie sam­melt und mit Ihren bei Vimeo gespei­cher­ten Mit­glieds­da­ten ver­knüpft, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch die­ser Web­site bei Vimeo ausloggen.

Aus­ser­dem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video auf­ge­ru­fen wird, den Tracker Goog­le Ana­ly­tics auf. Dabei han­delt es sich um ein eige­nes Tracking von Vimeo, auf das wir kei­nen Zugriff haben. Sie kön­nen das Tracking durch Goog­le Ana­ly­tics unter­bin­den, indem Sie die Deak­ti­vie­rungs-Tools ein­set­zen, die Goog­le für eini­ge Inter­net-Brow­ser anbie­tet. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch Goog­le Ana­ly­tics erzeug­ten und auf ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Agenturdienstleistungen

Wir ver­ar­bei­ten die Daten unse­rer Kun­den gem. den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen des Bun­des (Daten­schutz­ge­setz, DSG) und der EU-DSGVO im Rah­men unse­rer ver­trag­li­chen Leistungen.

Hier­bei ver­ar­bei­ten wir Bestands­da­ten (z.B., Kun­den­stamm­da­ten, wie Namen oder Adres­sen), Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mail, Tele­fon­num­mern), Inhalts­da­ten (z.B. Text­ein­ga­ben etc.), Ver­trags­da­ten (z.B. Ver­trags­ge­gen­stand, Lauf­zeit), Zah­lungs­da­ten (z.B. Bank­ver­bin­dung, Zah­lungs­hi­sto­rie), Nut­zungs- und Meta­da­ten (z.B. im Rah­men der Aus­wer­tung und Erfolgs­mes­sung von Mar­ke­ting­mass­nah­men). Zu den Betrof­fe­nen gehö­ren unse­re Kun­den, Inter­es­sen­ten sowie deren Kun­den, Nut­zer, Web­site­be­su­cher oder Mit­ar­bei­ter sowie Drit­te. Der Zweck der Ver­ar­bei­tung besteht in der Erbrin­gung von Ver­trags­lei­stun­gen, Abrech­nung und unse­rem Kun­den­ser­vice. Die Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung erge­ben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (ver­trag­li­che Lei­stun­gen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Ana­ly­se, Sta­ti­stik, Opti­mie­rung, Sicher­heits­mass­nah­men). Wir ver­ar­bei­ten Daten, die zur Begrün­dung und Erfül­lung der ver­trag­li­chen Lei­stun­gen erfor­der­lich sind und wei­sen auf die Erfor­der­lich­keit ihrer Anga­be hin. Eine Offen­le­gung an Exter­ne erfolgt nur, wenn sie im Rah­men eines Auf­trags erfor­der­lich ist. Bei der Ver­ar­bei­tung der uns im Rah­men eines Auf­trags über­las­se­nen Daten han­deln wir ent­spre­chend den Wei­sun­gen der Auf­trag­ge­ber sowie der gesetz­li­chen Vor­ga­ben einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO und ver­ar­bei­ten die Daten zu kei­nen ande­ren, als den auf­trags­ge­mäs­sen Zwecken.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetz­li­cher Gewähr­lei­stungs- und ver­gleich­ba­rer Pflich­ten. Die Erfor­der­lich­keit der Auf­be­wah­rung der Daten wird in unre­gel­mäs­si­gen Abstän­den über­prüft. Im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Im Fall von Daten, die uns gegen­über im Rah­men eines Auf­trags durch den Auf­trag­ge­ber offen­ge­legt wur­den, löschen wir die Daten ent­spre­chend den Vor­ga­ben des Auf­trags, grund­sätz­lich nach Ende des Auftrags.

 

Vertragliche Leistungen

Wir ver­ar­bei­ten die Daten unse­rer Ver­trags­part­ner und Inter­es­sen­ten sowie ande­rer Auf­trag­ge­ber, Kun­den, Man­dan­ten, Kli­en­ten oder Ver­trags­part­ner (ein­heit­lich bezeich­net als «Ver­trags­part­ner») gem. den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen des Bun­des (Daten­schutz­ge­setz, DSG) und der EU-DSGVO ent­spre­chend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegen­über unse­re ver­trag­li­chen oder vor­ver­trag­li­chen Lei­stun­gen zu erbrin­gen. Die hier­bei ver­ar­bei­te­ten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erfor­der­lich­keit ihrer Ver­ar­bei­tung, bestim­men sich nach dem zugrun­de­lie­gen­den Vertragsverhältnis.

Zu den ver­ar­bei­te­ten Daten gehö­ren die Stamm­da­ten unse­rer Ver­trags­part­ner (z.B. Namen und Adres­sen), Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mailadressen und Tele­fon­num­mern) sowie Ver­trags­da­ten (z.B. in Anspruch genom­me­ne Lei­stun­gen, Ver­trags­in­hal­te, ver­trag­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on, Namen von Kon­takt­per­so­nen) und Zah­lungs­da­ten (z.B. Bank­ver­bin­dun­gen, Zahlungshistorie).

Beson­de­re Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­ar­bei­ten wir grund­sätz­lich nicht, aus­ser wenn die­se Bestand­tei­le einer beauf­trag­ten oder ver­trags­ge­mäs­sen Ver­ar­bei­tung sind.

Wir ver­ar­bei­ten Daten, die zur Begrün­dung und Erfül­lung der ver­trag­li­chen Lei­stun­gen erfor­der­lich sind und wei­sen auf die Erfor­der­lich­keit ihrer Anga­be, sofern die­se für die Ver­trags­part­ner nicht evi­dent ist, hin. Eine Offen­le­gung an exter­ne Per­so­nen oder Unter­neh­men erfolgt nur, wenn sie im Rah­men eines Ver­trags erfor­der­lich ist. Bei der Ver­ar­bei­tung der uns im Rah­men eines Auf­trags über­las­se­nen Daten, han­deln wir ent­spre­chend den Wei­sun­gen der Auf­trag­ge­ber sowie der gesetz­li­chen Vorgaben.

Im Rah­men der Inan­spruch­nah­me unse­rer Online­dien­ste, kön­nen wir die IP-Adres­se und den Zeit­punkt der jewei­li­gen Nut­zer­hand­lung spei­chern. Die Spei­che­rung erfolgt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch der Inter­es­sen der Nut­zer am Schutz vor Miss­brauch und son­sti­ger unbe­fug­ter Nut­zung. Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten an Drit­te erfolgt grund­sätz­lich nicht, aus­ser sie ist zur Ver­fol­gung unse­rer Ansprü­che gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erfor­der­lich oder es besteht hier­zu eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfül­lung ver­trag­li­cher oder gesetz­li­cher Für­sor­ge­pflich­ten sowie für den Umgang mit etwai­gen Gewähr­lei­stungs- und ver­gleich­ba­ren Pflich­ten nicht mehr erfor­der­lich sind, wobei die Erfor­der­lich­keit der Auf­be­wah­rung der Daten in unre­gel­mäs­si­gen Abstän­den über­prüft wird. Im Übri­gen gel­ten die gesetz­li­chen Aufbewahrungspflichten.

 

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unse­rer Web­site sind unter ande­rem Tools von Unter­neh­men mit Sitz in den USA ein­ge­bun­den. Wenn die­se Tools aktiv sind, kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die US-Ser­ver der jewei­li­gen Unter­neh­men wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass die USA kein siche­rer Dritt­staat im Sin­ne des EU-Daten­schutz­rechts sind. US-Unter­neh­men sind dazu ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Sicher­heits­be­hör­den her­aus­zu­ge­ben, ohne dass Sie als Betrof­fe­ner hier­ge­gen gericht­lich vor­ge­hen könn­ten. Es kann daher nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass US-Behör­den (z.B. Geheim­dien­ste) Ihre auf US-Ser­vern befind­li­chen Daten zu über­wa­chungs­zwecken ver­ar­bei­ten, aus­wer­ten und dau­er­haft spei­chern. Wir haben auf die­se Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten kei­nen Einfluss.

 

Urheberrechte

Die Urhe­ber- und alle ande­ren Rech­te an Inhal­ten, Bil­dern, Fotos oder ande­ren Datei­en auf der Web­site, gehö­ren aus­schliess­lich dem Betrei­ber die­ser Web­site oder den spe­zi­ell genann­ten Rech­te­inha­bern. Für die Repro­duk­ti­on von sämt­li­chen Datei­en, ist die schrift­li­che Zustim­mung des Urhe­ber­rechts­trä­gers im Vor­aus einzuholen.

Wer ohne Ein­wil­li­gung des jewei­li­gen Rech­te­inha­bers eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung begeht, kann sich straf­bar und allen­falls scha­den­er­satz­pflich­tig machen.

 

Allgemeiner Haftungsausschluss

Alle Anga­ben unse­res Inter­net­an­ge­bo­tes wur­den sorg­fäl­tig geprüft. Wir bemü­hen uns, unser Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot aktu­ell, inhalt­lich rich­tig und voll­stän­dig anzu­bie­ten. Trotz­dem kann das Auf­tre­ten von Feh­lern nicht völ­lig aus­ge­schlos­sen wer­den, womit wir kei­ne Garan­tie für Voll­stän­dig­keit, Rich­tig­keit und Aktua­li­tät von Infor­ma­tio­nen auch jour­na­li­stisch-redak­tio­nel­ler Art über­neh­men kön­nen. Haf­tungs­an­sprü­che aus Schä­den mate­ri­el­ler oder ideel­ler Art, die durch die Nut­zung der ange­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen ver­ur­sacht wur­den, sind aus­ge­schlos­sen, sofern kein nach­weis­lich vor­sätz­li­ches oder grob fahr­läs­si­ges Ver­schul­den vorliegt.

Der Her­aus­ge­ber kann nach eige­nem Ermes­sen und ohne Ankün­di­gung Tex­te ver­än­dern oder löschen und ist nicht ver­pflich­tet, Inhal­te die­ser Web­site zu aktua­li­sie­ren. Die Benut­zung bzw. der Zugang zu die­ser Web­site geschieht auf eige­ne Gefahr des Besu­chers. Der Her­aus­ge­ber, sei­ne Auf­trag­ge­ber oder Part­ner sind nicht ver­ant­wort­lich für Schä­den, wie direk­te, indi­rek­te, zufäl­li­ge, vor­ab kon­kret zu bestim­men­de oder Fol­ge­schä­den, die angeb­lich durch den Besuch die­ser Web­site ent­stan­den sind und über­neh­men hier­für folg­lich kei­ne Haftung.

Der Her­aus­ge­ber über­nimmt eben­falls kei­ne Ver­ant­wor­tung und Haf­tung für die Inhal­te und die Ver­füg­bar­keit von Web­site Drit­ter, die über exter­ne Links die­ser Web­site erreich­bar sind. Für den Inhalt der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schliess­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich. Der Her­aus­ge­ber distan­ziert sich damit aus­drück­lich von allen Inhal­ten Drit­ter, die mög­li­cher­wei­se straf- oder haf­tungs­recht­lich rele­vant sind oder gegen die guten Sit­ten verstossen.

 

Änderungen

Wir kön­nen die­se Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit ohne Vor­ankün­di­gung anpas­sen. Es gilt die jeweils aktu­el­le, auf unse­rer Web­site publi­zier­te Fas­sung. Soweit die Daten­schutz­er­klä­rung Teil einer Ver­ein­ba­rung mit Ihnen ist, wer­den wir Sie im Fal­le einer Aktua­li­sie­rung über die Ände­rung per E‑Mail oder auf ande­re geeig­ne­te Wei­se informieren.

 

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz haben, schrei­ben Sie uns bit­te eine E‑Mail oder wen­den Sie sich direkt an die für den Daten­schutz zu Beginn der Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­ten, ver­ant­wort­li­chen Per­son in unse­rer Organisation.

 

Zürich, 17.11.2020
Quel­le: Swis­s­An­walt