Back

Blog

Homeoffice Support durch NetriX GmbH

Homeoffice ist gut gegen Corona — und lockt gleichzeitig Hacker an

Home­of­fice ist wirk­sam gegen Coro­na. Aber es birgt auch die Gefahr, dass Viren durch Hacker ins Fir­men­netz ein­ge­schleust wer­den.

Lan­ge Jah­re war das Home­of­fice nicht wirk­lich im Trend. Durch die Mass­nah­men des Bun­des­rats auf­grund der Ver­brei­tung des Coro­na-Virus haben qua­si über nacht vie­le Mit­ar­bei­ter auf Home­of­fice umge­stellt. Die­se meist unvor­be­rei­te­te Umstel­lung birgt nicht wenig Gefahr mit sich, da die Sicher­heit auf pri­va­ten Rech­nern im Ver­gleich zum Geschäfts-PC nicht so gewähr­lei­stet ist.

Lei­der ist es auch so, dass Hacker sol­che Situa­tio­nen scham­los aus­nut­zen und Mails mit Schad­soft­ware ver­sen­den. Sie­he z.B. auch die­sen Arti­kel bei

Die­se Mass­nah­men hel­fen Ihnen, Ihren Home­of­fice PC oder Mac zusätz­lich zu schüt­zen:

  • alle aktu­el­len Betriebs­sy­stem Sicher­heits­up­dates instal­lie­ren
  • Viren­schutz instal­lie­ren (auch für Mac sind Viren­schutz-Pro­gram­me sinn­voll)
  • Siche­re Pass­wör­ter ver­wen­den
  • Zwei­weg-Authen­ti­fi­zie­rung wo immer mög­lich akti­vie­ren
  • Ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung ins Büro benut­zen
  • Instal­la­ti­on durch Fern­war­tung eines Spe­zia­li­sten prü­fen las­sen

Kon­tak­tie­ren Sie uns und wir erklä­ren Ihnen, wie Sie obi­ge Sicher­heits­vor­keh­run­gen erfolg­reich umset­zen und wei­te­re Mass­nah­men tref­fen kön­nen, um ein geschütz­tes Home­of­fice zu eta­blie­ren.