Kryptowährungen

NetriX GmbH akzeptiert digitale Währung Bitcoin

Seit Anfang 2018 akzeptiert die NetriX GmbH die digitale Währung Bitcoin.

Bitcoin: Stark wachsende Tendenz in der Schweiz

Wie auch in anderen Ländern, wird die Möglichkeit, Güter und Dienstleistungen gegen Bitcoin zu beziehen, in der Schweiz immer mehr bekannt. Laut der Internetseite coinmap.org akzeptieren über 100 deklarierte Gewerbetreibende (Tendenz steigend) in der Schweiz Bitcoin als Zahlungsmittel an (weltweit sind 11796 deklariert, Stand 15.1.2018). Darunter sind beispielsweise Floristen, Coiffeure, Restaurants, Hotels, Bäckereien, Anbieter von Freizeitaktivitäten oder auch Schuhgeschäfte zu finden. Darüber hinaus bestehen in der Schweiz 15  Wechselautomaten für Bitcoin, 3 davon in der Stadt Zürich.

Handel mit Kryptowährungen Riskant

Kein Tag vergeht, ohne Schlagzeilen über die digitalen Währungen. Behörden warnen, internationale Grossbanken blockieren teilweise den Handel von Kryptowährungen und Finanz-Experten sprechen von Volatilität und der Bitcoin-Blase.

Oder andersrum: Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann weibelt für Kryptowährungen. Dafür würdigte ihn eine neue Krypto-Konferenz in St. Moritz mit einem Preis. Im Gespräch erläutert er, was er sich von Bitcoin und Co. erhofft – und weshalb es zu früh für Regulierungen sei.

Man kann es drehen und wenden wie man will: Niemand weiss genau, wie der Weg der Kryptowährungen aussieht. Klar ist, dass der Handel mit damit ein risikoreiches Unterfangen ist. Doch schaut man die Entwicklung des Bitcoin-Kurses über die Jahre hinweg genauer an und blendet den auffälligen Anstieg Ende 2017 aus, ist ein klarer Aufwärtstrend nicht zu übersehen.

NetriX GmbH akzeptiert die digitale Währung Bitcoin und geht mit der Zeit.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu diesem Thema